Die Perfekte Augenbraue – So Gelingt Sie

die perfekte Augenbraue

Augenbrauen sind seit Jahrzehnten Trend. Ein immer wechselnder Trend. Stars und Sternchen und viele Beautyblogger haben das Thema Augenbraue gerade wieder für sich entdeckt. Möglichst markant und füllig soll sie sein, die neue Mode "Augenbraue". Auffällig muss sie sein, das Gesicht fast dominieren.

Nicht jedes Gesicht ist für diesen neuen Trend geeignet und wer die eher zurückhaltenden, natürlich wirkenden Augenbrauen in seinem Gesicht mag, sollte an diesem Trend auch nicht teilnehmen. Mutter Natur weiß in der Regel am besten, was uns steht und was wir lieber bleiben lassen sollten - wer mit einer schönen, natürlichen Augenbrauenform gesegnet ist, sollte es dabei belassen.

Für diejenigen unter uns, die dünne Augenbrauen haben und ein Hauch von Hollywood in ihr Leben bringen möchten, hier einige Tipps, wie man eine Augenbraue perfekt stylt.

Die Form bestimmen, so gehts!

Eine bestimmte Augenbrauenform, die jeder Frau steht, gibt es leider nicht. Alles an uns ist einzigartig: die Form unseres Gesichtes, der Nase, die Farbe der Augen und sogar die Form unserer Augenbrauen. Dass diese natürliche Form nicht immer optimal ist, muss man nicht extra erwähnen. Man kann die Form allerdings mit wenigen Handgriffen und ein paar ausgewählten Hilfsmittel ganz einfach optimieren.

Grundsätzlich sollte sich Frau an die natürliche Wuchsrichtung ihrer Augenbraue halten. Wachsen sie in einer eher flachen Linie oder in einem großen Schwung, ist das die Form, die in unserem Gesicht am harmonischsten wirkt, diese Linie sollte auf jeden fall beibehalten werden. Es gibt aber ein paar Richtlinien, die beim Formen der Braue unendlich hilfreich sind.

Die Idealmaße der Augenbraue

Laut Aussage der Inhaberin von Brow Bar des Studios London Wax in Düsseldorf, gibt es Verhältnisrichtlinien für Augenbrauen. Diese vier Größenordnungen definieren unterschiedliche Teile der Augenbraue.

Diese Richtlinien gliedern sich auf in:

  • Höhe der Braue an der Nasenwurzel – die Höhe liegt zwischen 0,4 und 1 cm
  • Die Gesamtlänge – die Länge liegt zwischen 4,5 – 5 cm
  • Länge des aufsteigenden Bogens der Braue – dieser liegt bei 3 cm und darf 3,5 cm nicht überschreiten
  • Länge des abfallenden Brauenbogens – dieser Wert liegt zwischen 2 cm und 2,5 cm

Mit einem Stift oder Lineal kann man die richtigen Punkte schnell und einfach abmessen und mit einem Augenbrauenstift markieren. Ist das erledigt, geht es an das Schminken der Brauen.

Augenbrauen schminken - was braucht man dazu?

Um die Augenbrauen professionell zu schminken, brauchen Sie als Erstes einen guten Augenbrauenstift, es sollte ein Stift gewählt werden, der eine Nuance heller ist, als die natürliche Farbe Ihrer Brauen und Ihrer Haarfarbe. Einen Augenpinsel und einen Concealer passend zu Ihrer Haut, Brauengel und Pomade werden ebenfalls benötigt.

Die Augenbrauen Pomade, zum Beispiel von NYX PROFESSIONAL MAKEUP Augenbrauen Tame & Frame Tinted Brow Pomade, erhältlich in fünf verschiedenen Farben, ist eine leicht anwendbare, cremige Mousse, die Sie auf die Haut als auch auf die Härchen auftragen können. Sie wird benutzt, um dünne Augenbrauen aufzufüllen und sie zu formen.

Als Erstes werden die Augenbrauen innerhalb der markierten Punkte umrandet. Hierbei die Lücke der Brauen am Brauenanfang über der Nasenwurzel nicht schließen, sondern nur die obere und untere Linie ziehen und an den äußeren Augenwinkeln verbinden. Danach wird mit dem Pinsel und der Pomade die Lücke zwischen den gezeichneten Strichen aufgefüllt. Auch hier bitte nicht bis zu den inneren Augenwinkeln zeichnen. Diese Stelle wird nach dem Auftragen der Pomade mit etwas Foundation abgepudert, um unnatürliche, kantige Ecken zu vermeiden. Die Pomande immer in Strichrichtung und sehr dünn auftragen, damit es keine unschönen Balken gibt.

Mit der Pomade liegen die Härchen der Braue nun schön flach an. Für den hinteren Teil der Brauen ist das auch erwünscht. Im vorderen Teil, dem Brauenanfang über der Nasenwurzel, sollten die Härchen für den markanten, kantigen Look allerdings buschig nach oben stehen. Dazu einfach ein wenig Brauengel auf ein Bürstchen geben und die Härchen nach oben bürsten.

Mit dem Knick kommt die Perfektion: um den Knick in der Mitte der Augenbraue richtig zu betonen, wird ein wenig Concealer unter den Knick gegeben und sorgfältig entlang der unteren Brauenlinie verblendet. Der Knick wird dadurch praktisch "gehoben".

Ein schönes Tutorial, wie Augenbrauen professionell geschminkt werden, zeigt Ihnen dieses Video von Nikkitutorials.

(Video-Linktipp - https://www.youtube.com/watch?v=So4h0B40FPw)

Wenn Sie sich voluminösere Augenbrauen wünschen, können Sie auch ein Augenbrauenserum anwenden. Dazu schlagen wir Ihnen diese 5 besten Augenbrauenseren vor.

Bewerten Sie diesen Bericht
[Total: 0 Average: 0]
Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Comment: